Am Samstag war in der Planckstr. "Damentag".
Alle drei Damenmannschaften hatten ein Heimspiel- und was fast für unmöglich gehalten wurde: Alle TUSEMèr traten in Sollstärke an. Alleine das ist schon mal eine Meldung wert.
Mit einem letzten Endes gerechten Unentschieden trennte sich die 1. Damenmannschaft von TTF Schwelm.

Jennifer Lehnen (2:1), Ulrike Kuhl (2:1), Svenja Berger (1:2) und Katharina Soll (1:2) holten die Einzelpunkte. Für das 7:7 Unentschieden trugen Ulrike und Svenja einen Sieg im Doppel bei. Auf einen Relegationsplatz trennt die Mannschaft nur ein Punkt. Es ist also weiterhin alles offen im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga.

Sandra Schnorr darf sich über den 8:4 Sieg "Ihrer Truppe" gegen Post SV Oberhausen II freuen. Jana Karrasch glänzte mit 2 Einzelerfolgen. Die restlichen Punkte für die 2. Damenmannschaft steuerten Sandra Schnorr (2:1), Wen Jun Wang (1:1), Verena Becker (2:1) sowie das Doppel Wen Jun/Verena bei.

Mit der letzten Reserve startete die 3. Damenmannschaft. Leider konnte die 4:6 Niederlage gegen TTV DJK Altenessen nicht verhindert werden. Nina Frohn (2:1), Suzette Reintjens-Lopez (0:2), Fiona Wegmann (1:1) und Mila Bussik (1:1) holten die Punkte.
Hans

 

Zum Seitenanfang