9:4 Erfolg gegen DJK VfB Frohnhausen V

Am dritten Spieltag hat es jetzt auch die 6. Mannschaft erwischt. Trotz einer guten Mannschaftsleistung mußten wir uns am Ende doch noch zu
einem 9:4 Sieg vom  Gegner aus Frohnhausen gratulieren lassen. Das Spiel fing eigentlich recht vielversprechend an. Mit den beiden Niederlagen der Doppel 2 und 3 lagen wir ganz gut im Plan doch der frühe erste Punkt durch Carsten und Jörg  als Doppel 1 durchkreuzte die taktische Marschroute schon zu einem recht frühen Zeitpunkt.

Das Obere Paarkreuz erwischte dann leider einen rabenschwarzen Tag und holte beide Punkte zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Dank Robin kam kurzzeitig noch so etwas wie wie Hoffnung auf denn er brachte uns wieder zurück auf die Verliererstrasse aber durch die gewonnen Einzel von Carsten, Sebastian,Thomas und Jörg machte sich dann schnell wieder Ernüchterung breit. Diese konnte auch die Niederlage von Alex nicht mehr vertreiben und so oblag es Carsten, den Schlußpunkt auf diesen historischen Abend im estadio de Waldlehne zu setzen.
Zu diesem Zeitpunkt  hatte die 3. Mannschaft gefühlt erst die Anfangsdoppel hinter sich. Viel später in der Nacht, wir hatten zwischenzeitlich schon geduscht und unser Bier im Vereinsheim getrunken, beim BVB wurde bereits die Kabine ausgefegt und Ronaldo hatte wieder die Haare schön, gelang den Kollegen ein 9:7 Sieg ebenfalls gegen VFB Frohnhausen. Glückwunsch dazu nochmal von der 6. Mannschaft. Well done, guys.

Euer „Schwarzmaler“ Jörg Schmidt.

Zum Seitenanfang