Melvin Lehnen mit vier Titeln erfolgreichster Teilnehmer.

Neuzugang Melvin Lehnen mit vier Titeln!Neuzugang Melvin Lehnen mit vier Titeln!Die 71. Essener Stadtmeisterschaften wurden mit dem zweiten Wettkampftag am vergangenen Wochenende beendet.
Nicht nur der Nachwuchs sorgte für positive Schlagzeilen. Sebastian Schidzick/Florian Gerdau aus der erfolgreichen vierten Herrenmannschaft gelang der Titel im Herren-C-Doppel. Sebastian musste diesmal auf seinen angestammten Doppelpartner Pete Brandhorst verzichten. Beide blieben bekanntlich in der gesamten Spielzeit im Doppel ohne Niederlage. Partner Florian Gerdau ließ jedoch keine Schwächen erkennen und ersetzte Pete in allen Belangen.


Im Finale hießen die Gegner Alexander Gerber/Norman Ahmad Khan (TUSEM Essen/TTV DJKK Stoppenberg).
Den Titel im Doppel krönte Sebastian mit dem zweiten Platz im Herren-C-Einzel. Im Finale mußte er nur Matthias Isenberg (TTC Werden) gratulieren.
Im Senioren-Einzel 40 konten sich darüber hinaus Matthias Mroszek und Peter Böttcher mit Platz zwei und drei in die Siegerlisten eintragen.
Matthias gelang mit Frank Grohnert (DJK Adler Frintrop) der Titel im Senioren Doppel.
bei den Schülern überzeugte unser Neuzugang Melvin Lehnen mit den Titeln im Schüler-A-Einzel, Schüler B-Einzel, Schüler-A-Doppel (zusammen mit Elias Thamass, FC Schalke 04) und Schüler-B-Doppel an der Seite von seinen neuen Vereinskameraden Elias Streibert.
Bei den Jungen wußten Tom Gröschl (Platz 2), Lennard Cordes und Benno Schmidl (jeweils Platz 3) zu überzeugen. Nur Jonas Schröder (DJK Adler Frintrop) stand dem Trio im Weg zu einem weiteren Titel.
Lennard und Benno konnten sich dann aber in die Siegerliste des Jungen-Doppel eintragen.

Gut drauf! Unser Nachwuchs war bei den Stadtmeisterschaften erfolgreich.Gut drauf! Unser Nachwuchs war bei den Stadtmeisterschaften erfolgreich.Beim jüngsten Nachwuchs überzeugte Tim Tönges in der Schüler-C-Klasse und holte sich überlegen den Titel. Zusammen mit Arda Düsünceli (DJK Adler Frintrop) gewann er auch das Doppel gegen die beiden TUSEMER Fabian Tappen/Kimi-Luca Weiß.
Die beiden Neuzugänge Emily Johann und Jennifer Lehnen dominierten die zahlenmäßig schwach besetzte Mädchenklasse. Beide machten den Titel unter sich aus. Fiona Wegmann belegte hier Platz drei.
Ulrike Kuhl und Katharina Soll gönnten sich eine Auszeit und waren nicht am Start.
Die Gesamtwertung ging auch in diesem Jahr wieder mit großem Abstand an den TUSEM.
Alle Ergebnisse und Platzierungen findet ihr hier.

Zum Seitenanfang