Mit dem letzten Aufgebot fuhr zumindest mit Peter Bötcher ein Stammspieler der 2. Herrenmannschaft zur Relegation um die Anwartschaft auf Platz eins in der Aufstiegsreihenfolge in die Bezirksklasse.


Die mit Schülern und Jugendlichen gespickte Mannschaft erspielte gegen den CVJM Kelzenburg II einen nicht unbedingt für möglich gehaltenen 9:5 Erfolg.
Besonders hervorzuheben sind Peter Bötcher, John Wang und Tom Gröschl, die ungeschlagen blieben. Die weiteren Punkte steuerten das Doppel Wang/Gröschl sowie Tim Stapenhorst und Ernesto Reintjens-Lopez bei. Ein Dank geht auch an Thorsten Herrmann, dem auch an diesem Samstag kein Weg zu weit war. Leider blieb er ohne Sieg, trug aber dazu bei, dass das untere Paarkreuz nicht aufrücken mußte.
Dramatisch verlief ein weiteres Relegationsspel zum Aufstieg aus der Bezirksliga in die Landesliga. Hätte der TB Groß-Ösinghausen (Kreis Essen) gegen PSV Recklinghausen gewonnen, wäre ein Platz in der Bezirksklasse frei geworden. Aber leider fehlten am Ende ganze 9 Bälle zur Glückseligkeit für Groß-Ösinghausen und unserer 2. Herrenmannschaft. Aber das mit den Bällen kennen wir ja schon...
Den Spielbericht findet ihr hier.

Zum Seitenanfang